Treibstoff – Gesprächstoff – Zündstoff?

11

(06.09.2013) Um 16:00 stehen noch ein LKW + Anhänger in der Petritschgasse.Um 18:30 ist der letzte Treibstoff-Wagen verschwunden? Wohin?

(05.09.2013) Antwort auf meine Frage, was denn den Kick, die Romantik oder den Vorteil auf einem Wagenplatz zu wohnen, ausmacht.„Probiers aus, dann weißt du es. Die Motivationen im Wagen zu leben sind so vielfältig wie die BewohnerInnen.“

(04.09.2013) Treibstoff, so heißt die Wagentruppe, die bisher im 21.Bezirk in der Baldassgasse ihren genehmigten Standplatz hatte.Eingeklemmt zwischen einem Abholgroßmarkt und der U1-Trasse bei der Station Aderklaaer Strasse. Die Bewilligung war befristet und für eine Verlängerung oder Änderung konnte bislang kein neuer Ansprechpartner gefunden werden.
Seit 4.September 2013 stehen nun die Wagen – umgebaute Klein-LKWs, Bauanhänger, Kastenwagen,..- in der Petritschgasse, die längs der Mauer des Gaswerks Leopoldau führt. Gestern Abend sind die Bewohner des Wagenplatzes friedlich am Rande des seit Jahrzehnten weder landwirtschaftlich noch sonstwie genützten Grundstücks gesessen. Jetzt parken zwei Einsatzwagen der Polizei auf der anderen Straßenseite. Untertags kam es zu einen Polizeieinsatz der WEGA, bei dem 3 Personen festgenommen wurden. Eine Wagenbesitzerin hat man mit ihrem Fahrzeug in die Überprüfungsanstalt beordert. Es wurden nur kleinere Mängel festgestellt und sie war bald wieder zurück.
Ich stelle die Frage, ob hier die Verhältnissmäßigkeit der Mittel gegeben war. Ist das unser Wien, das sich so kosmopolitisch und weltoffen geben will und dann gegen dieses bunte Völkchen, das einfach anders und alternativ wohnen will, gleich mit so einem Polizeiaufgebot vorgeht? Ich bin für Gesprächsstoff statt Zündstoff! Morgen werde ich wieder vor Ort sein und werde von meinen Eindrücken und Gesprächen berichten.

FAQs zu Treibstoff Wagenplatz treibstoff.wagenplatz.at/f-a-q

11 KOMMENTARE

  1. Auf der Suche

    Quelle: http://treibstoff.wagenplatz.at

    Räumung durch die Stadt Wien

    In der Nacht auf den 11.9. haben wir das Gelände in der Rappachgasse Ecke Haidestraße besetzt….Die MA69 trat auch mit uns in Kontakt, indem sie die Besetzung mitten in der Nacht mit einem massiven Polizeiaufgebot räumen ließ.

  2. Keine Antwort ist auch eine Antwort!

    Im Dez.2013 habe ich das letztemal per mail und telefonisch urgiert, im Polizeipressestelle Wien Büro, Frau A.M. hat mir die Erledigung zugesagt…..Bitte warten, bitte warten, bitte warten, bitte warten…

  3. Was sagt`n die Polizeipressestelle eigentlich?

    War da nicht seit August oder September 2013 eine Anfrage noch nicht beantwortet? Habe ich da was versumt?

  4. Die Wagentruppe Treibstoff steht im Herbst 2016 auf einem Grundstück im 3.Bezirk, in der Maria-Jacobigasse, im Mediaquarter Neu Marx. Ein interessanter Bericht über diese und andere so en vogue gewordene „Zwischennutzungen“ las ich in der Wiener Zeitung vom 25.11.16. „Die Hegemonie über die Zwischenwelt“ von Solmaz Khorsand.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here