Friedl Nöst -Stuntman – Der Wilde auf seiner Maschin` .

1

Der Steirer Friedl Nöst ist Motorradakrobat, Stuntman, ein Wilder auf seiner Maschin`, denn er springt mit seiner Suzuki 450 über Hindernisse und von Schanzen. 2006 hat er mit einem Sprung über 15 LKWs den Weltrekord des legendären Evel Knievel eingestellt. Beim Motorradweitsprung ist Rupert Mörth (Weltmeister im Kraftdreikampf) der kongeniale Partner. Er hält die Schanze, über die Nöst mit dem Motorrad abspringt, und dabei hält er dem Druck von 480kg stand.

Warum er auf seiner Maschin`so viel Spass hat und dabei doch Kopf und Kragen risikiert, hat mir Friedl Nöst in einem Interview verraten.

Am Stunt fasziniert mich… das zu machen, was anders nicht können.

Ich trainiere… 2 bis 3-mal wöchentlich.

Mein erstes Motorrad… Puch 125, da war ich 9 Jahre alt.

Mein Motorrad heute…ist eine Suzuki 450 mit rund 70PS und einem für das Springen verstärkten Fahrwerk.

Mein größter Erfolg… war ein Sprung über 15 LKWs im Jahr 2006, ein neuer Weltrekord..

Meine ärgste Niederlage… Ich wollte einen Stunt machen, das Motorrad sprang nicht an. Das war vor 10 Jahren.

Wenn meine Tochter ein Motorrad will… Rede ich es ihr aus, weil es einfach gefährlich ist.

Verletzungen … ich hatte öfters Prellungen , aber keine(!) Knochenbrüche. Im Großen und Ganzen hatte ich eigentlich wenige Verletzungen. Im Straßenverkehr bin ich ein ganz vorsichtiger Mensch und fahre langsam!!

Meine Fans… mag ich und ich freue mich über sie bei jeder Veranstaltung.

Die Butter aufs Brot verdiene ich… bei Magna Steyr

Ich werde meinen Sport ausüben… Ich hoffe, noch sehr lange. Man merkt selbst am besten, wann es Zeit ist, aufzuhören.

Motorradfahrern, die „mich nachmachen“ wollen, empfehle ich… Macht einen anderen Sport (Laufen, Radfahren, Tennis oder Golf).

Die Statistik über die große Anzahl der verunglückten Motorradfahrer… Beunruhigt mich. Aber die Strafen für das Schnellfahren sind viel zu gering. Es müsste mehr Kontrollen auf Freilandstraßen und Autobahnen geben, aber nicht im Ortsgebiet. Leider ist das Problem kaum in den Griff zu bekommen, da manche jungen Leute einfach unvernünftig sind.

Live zu sehen in Sigmundsherberg/NÖ am 25.08.2012

www.raederclassic.at

www.motorradmuseum.at

Link zum fliegenden Steier www.motorradshow.at

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here