Mummenschanz. Im Museumsquartier 3. – 8.Dezember 2013

2

Mummenschanz, die Meister der Fantasie gastieren in der Halle E im MuQua. Ein Muss für alle, die die legendäre Figurentheatergruppe noch nicht gesehen haben. Ein Will für alle, die sich immer wieder gerne verzaubern lassen. Ohne Sprache, ohne Musik und Special Effects berühren die vier Akteure ihr Publikum .Allein mit Mimik und Gestik bringt Mummenschanz die Fantasie zum Blühen. Ich schlage vor: Hingehen und ansehen! Einer meiner Favoriten ist auf der grüne „Knabberwicht“.

www.mummenschanz.de

Mummenschanz, der,; schanz ist ein Glückswurd beim Würfelspielen, mumman ist vom 14.Jht. bis 16.Jht ein Glücksspiel. Aus unklaren Gründen übertragen auf Fastnachtstreiben u.ä., wohl im Anschluss an Mumme, vielleicht weil das Glücksspiel in Zeiten Verbots vermummt gespielt wurde. Das Wort war im 18.Jht. ausgestorben und wurde in der übertragenen Bedeutung neu belebt. (Rohrich 2, 1992, 1058). Quelle: Kluge Etymolog.Wörterbuch der deutschen Sprache, 24.Auflage, de Gruyter 2002, S.636

2 KOMMENTARE

  1. Endlich wieder Mummenschanz in Wien!

    Ich habe die Truppe vor wahrscheinlich 20 Jahren zuletzt gesehen und gestern im Museumsquartier, einfach super. Wann war zum letzten Mal ein „Schwarzes Theater“ in Wien?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here