Pizzeria Anarchia. Der Morgen danach.

2

Am Morgen danach kommt manchmal ein großer Kater. In der Leopoldstadt, Ecke Mühlfeldgasse /Holzhausergasse ist heute Morgen der Entrümpelungstrupp unterwegs gewesen. Hier ein paar Bilder vom Schauplatz einer gerichtlich angeordneten Hausräumung  am 28.07.2014 mit Polizeieinsatz und Medienbegleitung.

Pizza Anarchia Zutaten: ein altes Zinshaus mit langjährigen Mietern, Spekulanten, Punks als Hausbesetzer; zum Verfeinern ein Räumungsbeschluss, Umsetzung mit Riesenpolizeiaufgebot. Serviert von den Medien. Buon Appetito!

2 KOMMENTARE

  1. 1700 Polizisten, Hundestaffel, unzählige Sanitäter, Hubschrauber, Panzer (!), Wasserwerfer..

    Angesichts der Blockademaßnahmen (Wurfgeschosse, Buttersäure, Pyrotechnik, Fäkalien, Beton, Fallen, Graben, ..) meines Erachtens sicher argumentierbar, aber wäre es nicht einfacher und günstiger gewesen die Räumung kurzfristig um 1-2 Woche zu verschieben? Dann hätten sich die klugen Hausbesetzer selber wieder einen Weg nach draußen graben und nur mehr eingesammelt werden müssen.. Die „Pizza“-Tags in der ganzen Gegend werden jetzt sicher noch mehr werden..

  2. Strategisch klüger und kostenschonender

    Der Vorschlag ist gut! Den Kurs „Strategisch denken“ hat bei den zuständigen Stellen wohl niemand belegt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here