Elvis Presley: Happy 80th Birthday, Baby!

0
Elvis Presley promoting Jailhouse Rock - (c) Metro-Goldwyn-Mayer, Inc.
© Metro-Goldwyn-Mayer, Inc.

Am 8. Jänner 2015 wäre Elvis Presley – der King of Rock’n’Roll 80 Jahre alt geworden. Obwohl er seit fast 38 Jahren nicht mehr unter den Lebenden weilt, ist er doch eine Legende und die ganze Welt feiert seinen runden Geburtstag. Die Generation meiner Großmutter hat Elvis noch ‚live‘ miterleben können: im Radio, in Zeitungen und Zeitschriften (Elvis zierte zum Beispiel unzählige Male das Cover der ‚Bravo‘) und später sogar im Farb-Fernsehen. Gerne wäre ich in dieser Zeit aufgewachsen, hätte jeden seiner Schritte verfolgt und meine gesammelten Ersparnisse dafür ausgegeben, Elvis 1 x live zu erleben! Das würde ich auch 2015 noch tun.

Elvis_Presley_promoting_Jailhouse_Rock
© Metro-Goldwyn-Mayer, Inc.

Angefangen hat mein Elvis-Fieber wie folgt: Damals mit meiner Mutter im Auto unterwegs dreht sie das Radio lauter und meint, hör‘ einmal hin, hat der nicht eine ganz besondere Stimme? Weisst du wer das ist? Das ist Elvis! Ich habe zugehört und festgestellt, ja, sie hat Recht. Elvis hat wirklich eine ganz besonders schöne Stimme. Von diesem Zeitpunkt an war es um mich geschehen – ich musste mehr von Elvis hören. Elvis war immerhin so berühmt, dass man nicht einmal seinen Nachnamen dazu sagen musste. Wow! Wenn man von ‚Elvis‘ sprach und spricht, weiss jeder, wer gemeint ist.

Mit 16 Jahren unternahm ich mit meinen Eltern eine große USA-Reise. Sie führte uns an die Wiege des Rock’n’Roll, nach Tupelo, dem Geburtsort von Elvis, nach Nashville und Memphis, Tennessee und nach Graceland – zur Villa des King of Rock’n’Roll. Ich bin Elvis Presley Boulevard entlang gecruised, habe eine Führung durch Graceland gemacht, an seinem Grab inne gehalten und eine Träne zerdrückt, seine Privat Jets bestiegen und die unzähligen Elvis Presley Merchandise Artikeln bestaunt. Einigen davon konnte ich nicht widerstehen und habe meinen Koffer damit angefüllt. Eine Uhr, Magneten, ein Häferl, einen Becher, eine King-Brille, ein Kennzeichen, Metallschilder, CDs, DVDs, Schallplatten und vieles mehr nenne ich seit dem mein eigen. Das war nur der kleine Anfang einer größeren Sammlung an Elvis-Devotionalien.

Und einen Lieblingssong von Elvis habe ich natürlich auch, sagen wir mal, es sind so viele, ich kann mich kaum entscheiden: Suspicious Minds, Polk Salad Annie, Teddy Bear (das 1. Lied, dass ich live von einem Elvis-Imitator in Florida gehört habe, im original rot-weissen Elvis-Kostüm von anno dazumal), Wooden Heart, Burning Love,…

Elvis4ever - (c) stebo
© stebo

Überall, auf der ganzen Welt wird Elvis 2015 gefeiert. In Wien gibt’s am 8. Jänner gleich mehrere Veranstaltungen: Andy Lee Lang huldigt dem King am 8. und 9. Jänner in „A Tribute to Elvis Presley“ im Wiener Metropol. In der Babenberger Passage heisst es #RETRO – A Tribute to the King – Happy Birthday ELVIS. In der Fledermaus feiert man Elvis, denn The 50’s are back.

Am 10. und 11. Jänner gibt es im Metropol Monti Betons „Elvis Night“, gefolgt von Dennis Jale & The Original Band of Elvis am 16. und 17. Jänner, am 20. Jänner heisst es „Elvis 80 – Die Gala“ (mit der Original-Elvis-Band, Andy Lee Lang, Dennis Jale, Monti Beton, Terry Blackwood & The Imperials) und am 30. Jänner geben Pete Art & His Rockets ein „Elvis 68er Comback Special“ zum Besten.

Ich selbst werde den Geburtstag meines King of Rock’n’Roll auch gebührend feiern – und vielleicht sehen wir uns ja auf der einen oder anderen Veranstaltung zu seinen Ehren!?

TCB (Taking care of Business in a flash), wie Elvis es so schön formulierte… und schnell Event-Tickets sichern, falls ihr noch keine habt!

Alles Liebe,

Eure Stebo

Links:

http://www.elvis.com/

http://www.wiener-metropol.at/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here