Café Ritter in Ottakring hat wieder geöffnet

0
Café Ritter Ottakring
© stebo

Kaffeehaus-Liebhaber aufgepasst: Seit 13.12.2016 hat das traditionsreiche Café Ritter in Ottakring wieder seine Pforten geöffnet. stebo war für euch bei der Eröffnung und hat einen kurzen Bericht und ein paar fotografische Eindrücke mitgebracht. Der ehemalige Stammgast Ernst Happel hätte eine wahre Freude am neuen „Ritter“ gehabt – so viel kann ich schon vorab verraten. Die Räume sind hoch, die Atmosphäre wie immer einzigartig. Eines der wohl bekanntesten Wiener Kaffeehäuser, das Café Ritter hat wieder geöffnet! Die großen, hölzernen Türen – auf den Glasscheiben ist „Café“ zu lesen – stehen wieder offen.

Alles ist retro, antik, romantisch

Im Café Ritter weht der unverkennbare Charme längst vergessener Tage. Bilder vom ehemaligen Stammgast, dem österreichischen Fußballspieler und Fußballtrainer Ernst Happel zieren die Wände neben riesengroßen Wandmalereien, die ihre eigenen Geschichten erzählen. Und wohl schon so manches Gschichtl‘ erzählen könnten. Auch viele ‚private‘ Stammgäste kamen und kommen gerne ins Café Ritter. Ja, die Stammgäste hatten Befürchtungen, es würde gar nicht mehr aufsperren, als es im Sommer hieß „Urlaub“ – und dieser „Urlaub“ dann mehrmals verlängert wurde. Aber alle Sorgen wurden zerstreut. Seit Mitte Dezember erstrahlt das Café Ritter nun in neuem altem Glanz. Es gibt bequeme Bänke und urige Sessel, viel zu sehen aber auch Gelegenheiten zum Mitplaudern. Im Souterrain kommen verspielte Menschen zum Zug: Billardtische, Kartentische – ein gutes Blatt oder eine ruhige Kugel kann man hier schieben. Raucher müssen bei ihrem Café Ritter-Besuch leider „draußen rauchen“ – denn aufgrund der gesetzlichen Neuerungen hat man sich dazu entschlossen, ein Nichtraucherlokal zu sein. Als Entschädigung gibt es herrliche Mehlspeisen – die Vitrine gleich neben dem Eingang lädt zum Gustieren und Probieren ein. Kaffee, antialkoholische und alkoholische Getränke, Süßes und Pikantes. Im Café Ritter wird es einem an Nichts fehlen. Zudem hört man munkeln, es solle auch wieder ein feines Frühstück geben. Da kommt Freude auf!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here