Eiermuseum. Die Böhm war da!

0

In Winden am See steht Österreichs einziges Eiermuseum. Es beherbergt rund 4000 Exponate aus aller Welt.

„Das Ei als Urform hat mich als Bildhauer immer beschäftigt“, so Prof. Wander Bertoni. In den (19)50er Jahren hat er den Grundstein zu dieser bemerkenswert wunderbaren Sammlung gelegt, die von seiner Frau Waltraud kuratiert wird. Eier aus Glas, Stein, Metall, Porzellan, Holz und Kunststoff, in allen Größen und aus aller Herren Länder gibt es zu sehen. Gefärbt, bemalt, mit Perlen belegt, in Kratztechnik bearbeitet sind Hühner- und Gänseeier. Ein einziger Besuch in dieser Ausstellung ist eindeutig zu wenig.*

Das 2010 fertiggestellte Museumsgebäude steht einem Vogel gleich auf zwei Säulen. Das vollständige verglaste Erdgeschoß gewährt Einblick auf die Sammlung und einen faszinierenden Ausblick in den Skulpturengarten. Das mit dem Architekturpreis des Landes Burgenland ausgezeichnete Haus bietet der Eiersammlung einen außerordentlichen Rahmen.

*Sollte der Osterhase heuer erst im Mai zu ihnen kommen, dann deshalb, weil er sich im Eiermuseum Anregungen geholt, und dabei die Zeit vergessen hat.

www.eiermuseum.com

Gritschmühle 1 7092 Winden am See +43 (0)664 43 25 403 office@eiermuseum.com

www.wanderbertoni.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here