Nicht ohne Schutzbrille: Sonnenfinsternis vom 20. März 2015

0
Partielle Sonnenfinsternis 20.03.2015
© Alex Acaris

Erinnern sie sich noch an den 4. Jänner 2011? Nicht? Dann helfe ich ihnen etwas auf die Sprünge. Da konnten wir in Österreich nämlich die letzte partielle Sonnenfinsternis beobachten. Die nächste Chance ist am 20. März 2015 zwischen 9:36 Uhr Freitag morgen und 11:57 Uhr mittags. Zufällig fällt der (astronomische) Frühlingsbeginn (20. März um 23:45 Uhr) mit dieser partiellen Sonnenfinsternis in Österreich zusammen.

Frühlingshaft zeigt sich auch das Wetter an diesem Freitag: rund 13°C und ein nahezu wolkenloser Himmel über ganz Österreich. Optimale Bedingungen also, um das Himmelsspektakel ungestört beobachten zu können.

Ganz wichtig ist dabei: NICHT OHNE SCHUTZ in die pralle Sonne zu blicken – schwere Schäden an der Netzhaut bis hin zum Erblinden können die Folge sein. Auch eine normale Sonnenbrille reicht nicht als Schutz aus. Obwohl in Österreich die Verfinsterung auf die Sonnenfläche bezogen etwa 63 Prozent ausmachen wird, ist das Aufsetzen einer geeigneten Sonnenfinsternisbrille / SoFi Schutzbrille Pflicht! Auch für die Objektive von Kameras, Sucher von Feldstechern und Teleskopen braucht man eigene Filter beziehungsweise Schutzfolien, die man sorgfältig, ohne deren Oberfläche zu verletzten, anbringen muss (Achtung!: auch nicht durch den Sucher einer Digitalkamera blicken!). Auch die Schutzbrillen der letzten totalen Sonnenfinsternis am 11. August 1999 sollten sie im Jahr 2015 nicht mehr verwenden – die Folien büßen nach einiger Zeit ihre Wirksamkeit ein.

Sollten sie keine der vielerorts ausverkauften Schutzbrillen ergattert haben, hilft nur: Sonnenfinsternis im Fernsehen ansehen oder zum Beispiel eine Lochkamera basteln, also die Projektion der Sonne auf einem Blatt Papier ansehen.

Nachdem auch ich wie immer zu spät dran war, meinem Freund zu sagen „Gemma Sonnenfinsternis schauen!?“ und mit Schutzbrille besorgen sowieso, hatte ich keine großen Hoffnungen, die Sonnenfinsternis in natura mit eigenen Augen zu sehen. (Ja, ich wusste auch schon länger, dass es im März 2015 eine partielle Sonnenfinsternis in Österreich geben wird und ja, ich wusste auch schon lange, dass ich sie mir gemeinsam mit meinem Freund anschauen mag. Und die nächste Sonnenfinsternis in Österreich ist ja ‚eh schon wieder bald‘ am 10. Juni 2021… ;-) ).

Doch meine bessere Hälfte hat sich die Mühe gemacht und hat gesucht und gesucht und nichts unversucht gelassen, um uns beiden den Anblick dieses Ereignisses zu ermöglichen. In Wien gab es wenige Tage vor der Sonnenfinsternis noch genau 1 Geschäft, in dem man ‚Sonnenfinsternis-Augen-Anschau-Schutz-Teil-Dinger‘ kaufen konnte… und da ist mein Schatz an einem harten Arbeitstag in seiner Mittagspause extra hingefahren, hat sich in die lange Schlange vorm Geschäft gestellt und so ein „Teil“ mitgebracht. Ich war und bin ganz überwältigt – die Frage nach dem Preis hätte ich wohl eher nicht zu stellen brauchen, wissen wir doch alle, dass so kurzfristig für Schutzbrillen im Internet bis zu 300 Euro verlangt werden…

Nun denn, bald ist es soweit: Picknickdecke umgehängt, Schutzbrille aufgesetzt und Hand in Hand in den wolkenlosen Himmel geschaut… Schön wirds, davon bin ich überzeugt!

stebo 3:) schaut SoFi
© Alex Acaris

Update: Bald ist es 11:57 Uhr, an diesem kalten, aber sonnigen Freitag, 20. März 2015. Mit Schutzfolie und Kamera bewaffnet waren wir „Sonnenfinsternis schau’n“ – es war schön, kalt, blendend, sonnig,… ein Erlebnis, auf das ich mich freu, wenn es wieder kommt, in rund 6 Jahren… ;-)

Zeiten der partiellen Sonnenfinsternis am 20. März 2015
Ort Beginn Maximum Ende
Wien 09:36:32,0 10:45:31,8 11:57:09,2
Eisenstadt 09:37:10 10:46:09 11:58:19
St. Pölten 09:35:38 10:44:36 11:56:15
Graz 09:33:50 10:42:40 11:54:30
Klagenfurt 09:32:01 10:40:45 11:52:33
Bregenz 09:27:36 10:35:50 11:47:41
Innsbruck 09:29:16 10:37:44 11:49:38
Salzburg 09:31:51 10:40:33 11:52:24
Linz 09:34:06 10:42:58 11:54:43

Quelle: ZAMG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here